Für unsere Kleinen - Kinderkrippe Piccolino

Im Alter zwischen 0 und 3 Jahren lernen Kinder hauptsächlich durch Wahrnehmung und Bewegung. Sie erweitern unermüdlich ihren Radius und machen sich auf den Weg die Welt zu begreifen und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Je mehr Sinne hierbei zum Einsatz kommen, desto besser können sich die Kinder gemeinsam Erlebtes merken.

Wir, die Kinderkrippe in Hof, bieten den Kindern der VG Bad Marienberg durch unser Raumkonzept die Möglichkeit, in einem auf sie abgestimmten Umfeld, zu klettern, hüpfen, krabbeln, Hindernisse zu überwinden und  ihren Bewegungsdrang auszuleben. Im alltäglichen Spiel sammeln sie so Informationen über ihre Umwelt, sich selbst, den eigenen Körper und dessen Fähigkeiten und entwickeln so Eigenschaften, die sie für ihr ganzes Leben brauchen.

Spielen und Erkunden

Im alltäglichen Spiel sammeln sie so Informationen über ihre Umwelt, sich selbst, den eigenen Körper und dessen Fähigkeiten und entwickeln so Eigenschaften, die sie für ihr ganzes Leben brauchen. In den ersten Lebensjahren erkunden Kinder Gegenstände und deren Eigenschaften, sowie deren Beschaffenheit und Funktion, mit all ihren Sinnen. Dies geschieht weit weniger über das Sehen, sondern vielmehr über den Tastsinn, den Gleichgewichtssinn, den Geschmackssinn, den Geruchssinn und den Hörsinn. Ist uns Erwachsenen ein Gegenstand fremd, neigen selbst wir dazu, wie die kleinen Kinder mit den Fingern über seine Oberfläche zu streichen, zu versuchen ihn anzuheben und zusammen zu drücken. Wir ermöglichen den Kindern „sinnvolle“ Erfahrungen im Krippenalltag und fördern sie so ganzheitlich. 


Besuchen Sie uns!

Die Kinderkrippe ist für alle Kinder von 8 Wochen bis 2 Jahren der Verbandsgemeinde Bad Marienberg täglich von 7:30 – 15:30 Uhr geöffnet.

In dieser Zeit können Sie uns gerne besuchen und sich die Einrichtung anschauen. Außerdem stehen wir interessierten Eltern für Fragen zur Verfügung.

 

Kindertagesstätte Piccolino

Tierparkstraße 16

56472 Hof

Tel.: 02661/3788


Welche Kosten ergeben sich für Krippeneltern?

Eine Frage, die sich ergeben wird, sind die Kosten, die auf Krippeneltern zukommen. Hier ist vor allem der Elternbeitrag zu nennen. Zur Höhe dieser einkommensabhängigen Elternbeitrages und zum Verfahren über dessen Festsetzung erhalten Sie von uns die nötigen Hinweise. Sie können sich aber auch direkt an die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Marienberg wenden, die Sie gerne darüber berät,

 

 

ob ein Erlass des Beitrages in Frage kommt. Für die Krippe ist also im Gegensatz zur Betreuungsart „Kindergarten“ ein Elternbeitrag zu zahlen, denn das Land Rheinland-Pfalz übernimmt nur den Elternbeitrag für Kindergartenkinder ab zwei.

 

Das Wichtigste für uns sind und bleiben die Kinder!


Impressionen